Das Wetter war in diesen Tagen nicht so gut – um nicht zu sagen schlecht. Es regnete immer wieder und so war nicht sicher, ob unser geplante Photowalk überhaupt stattfinden wird. Doch wie bestellt, rissen die Wolken auf und tatsächlich kamen einige Sonnenstrahlen durch.

Wir trafen uns bei den vereinbarten Koordinaten und erkundeten zunächst die nähere Umgebung. Mögliche Fotomotive und Einstellungsvarianten an der Kamera wurden besprochen.

Kaiserstuhl

Mithilfe des Stativs konnten auch lange Belichtungszeiten bei niedrigen ISO-Werten realisiert werden.

Aber warum im nassen und dunklen Wald nicht einfach mal ein Highkey-Bild machen?

Kaiserstuhl

Wir wechselten unsere Position zu einer nach Süden und Westen offenen Stelle, so dass nun Bilder in Richtung Rheintal möglich waren.

Kaiserstuhl

Nach und nach wurde es immer dunkler und wir wechselten unsere Position ein weiteres mal.

Kaiserstuhl

Die Gruppe versammelte sich in den Reben und besprach z.B., wie man am besten die gegebene Lichtsituation meistern könnte.

Kaiserstuhl

Zum Abschluss noch eine Aufnahme in Richtung Süden über Ihringen hinweg

Kaiserstuhl

Fazit: Photowalks mit Gleichgesinnten sind eine feine Sache. Der konstruktive Austausch über die “alltäglichen” Fragestellungen eines Hobbyfotografen ist immer wieder inspirierend. Aber leider habe ich an diesem Abend einmal mehr die Grenzen meiner MFT-Kamera gespührt. Es wird höchste Zeit für eine neue … 🙂