Die Regeln beim Cloud-Bogenschiessen sind einfach: “Das Cloud-Zielfeld ist kreisrund mit Fahne, 15 m im Durchmesser und in 5 Zielringe mit je 1,5 m radialer Unterteilung. Die Wertungen der Zielringe des Cloud-Zielfeldes von der Mitte nach außen sind: 5 – 4 – 3 – 2- 1 Punkte”. Alles klar?

Zudem ist zu beachten:

  • Eine Klasse für alle Bögen
  • Pfeile aller Art sind erlaubt
  • Heulspitzen sind willkommen
  • Visier und Stabilisatoren, Compound-Bogen sowie Direktbeschuss sind nicht erlaubt
  • Schützen in Gewandung sind gern gesehen

Wenn man diesen Wettkampf der örtlichen Bogenschützen besucht gewinnt man den Eindruck, man wurde 500 Jahre in der Zeit zurück versetzt und befindet sich im Mittelalter. Einige Schützen haben ihr “Gewand” angelegt und verkörpern plötzlich Menschen aus dieser vergangenen Epoche.

Cloud-Bogenschiessen
Cloud-Bogenschiessen
Cloud-Bogenschiessen
Cloud-Bogenschiessen
Cloud-Bogenschiessen
Cloud-Bogenschiessen
Cloud-Bogenschiessen
Cloud-Bogenschiessen
Cloud-Bogenschiessen
Cloud-Bogenschiessen
Cloud-Bogenschiessen
Cloud-Bogenschiessen
Cloud-Bogenschiessen
Cloud-Bogenschiessen
Cloud-Bogenschiessen

Fazit: Es war für mich eine ganz neue Erfahrung, bogenschiessende Menschen in mittelalterlicher Kleidung zu fotografieren. Auf was konzentriert man sich: Auf die Menschen oder das Bogenschiessen? Ich konnte mich nicht entscheiden. Entstanden ist diese Serie mit Fokus auf das Spezielle dieser Veranstaltung – die eigene Welt und ihre spezielle Stimmung.

In einem weiteren Blog werde ich mich mehr den Foto-technischen Aspekten des Bogenschiessens widmen. So viel vorweg: Es war nicht einfach, die Dynamik des Bogenschiessens festzuhalten und Pfeile im Flug zu fotografieren. Aber dank der heutigen Kameratechnik sind mir einige interessante Aufnahmen gelungen.

Das Cloud-Bogenschiessen-Turmier vom 05.09.2020 wurde von der Schützengesellschaft 1563 e.V. Müllheim ausgerichtet www.sg-muellheim.de. Der Bogenreferent bei der SG-Müllheim ist Hans-Peter Wegling bogenreferent@sg-muellheim.de